Nachwuchs des SV Offenheim sehr erfolgreich – Auftaktniederlage für die 1. Mannschaft

Die Nachwuchsteams des SVO können auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Mit diesen deutlichen Erfolgen hatte tatsächlich niemand im Betreuerteam gerechnet.

So gewann das U12 Team mit Julian Michel, Jonah Fürst, Marius Setter, Mathis Nöhrbaß und Moritz Pitzschke am Samstag beide Partien beim 1. Blockspieltag in Essenheim überraschend deutlich. Einem 4:2 gegen die SpVgg Essenheim II folgte ein klarer 6:0-Erfolg über den TV Hechtsheim.

Noch deutlicher machte es das U15-Team am Sonntag beim 1. Spieltag in Mainz. Alle drei Partien gegen den Post SV Bad Kreuznach, die SpVgg Essenheim und die TG Worms konnten klar mit 6:0 gewonnen werden bei nur 2 Satzverlusten.

Nun gehen die Teams als Mitfavoriten auf den Gruppensieg in den 2. Blockspieltag am 20./21.10.2018.

Weniger erfolgreich lief dagegen der 1. Spieltag für die 1. Mannschaft in der Ling-Mei Verbandsliga Nordost. Das Team tritt seit dieser Saison nicht mehr als SG an, hat sich aber personell kaum verändert. Wieder dabei ist Wolfgang Huber, der wegen Verletzung lange ausgefallen war.

v.l.: Wolfgang Huber, Nadine von Blohn, Robert Stabel, Mona Köppen, Willi Unger und Andreas Brauns

Gegen den 1. BCW Hütschenhausen III gab es nach hart umkämpften und knappen Spielen am vergangenen Samstag in eigener Halle doch eine deutliche 2:6-Niederlage. Am kommenden Wochenende hoffen die Offenheimer bei der TGM Mainz-Gonsenheim auf einen erfolgreicheren Verlauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.