Nachwuchs des SV Offenheim sehr erfolgreich – Auftaktniederlage für die 1. Mannschaft

Die Nachwuchsteams des SVO können auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Mit diesen deutlichen Erfolgen hatte tatsächlich niemand im Betreuerteam gerechnet.

So gewann das U12 Team mit Julian Michel, Jonah Fürst, Marius Setter, Mathis Nöhrbaß und Moritz Pitzschke am Samstag beide Partien beim 1. Blockspieltag in Essenheim überraschend deutlich. Einem 4:2 gegen die SpVgg Essenheim II folgte ein klarer 6:0-Erfolg über den TV Hechtsheim.

Noch deutlicher machte es das U15-Team am Sonntag beim 1. Spieltag in Mainz. Alle drei Partien gegen den Post SV Bad Kreuznach, die SpVgg Essenheim und die TG Worms konnten klar mit 6:0 gewonnen werden bei nur 2 Satzverlusten.

Nun gehen die Teams als Mitfavoriten auf den Gruppensieg in den 2. Blockspieltag am 20./21.10.2018.

Weniger erfolgreich lief dagegen der 1. Spieltag für die 1. Mannschaft in der Ling-Mei Verbandsliga Nordost. Das Team tritt seit dieser Saison nicht mehr als SG an, hat sich aber personell kaum verändert. Wieder dabei ist Wolfgang Huber, der wegen Verletzung lange ausgefallen war.

v.l.: Wolfgang Huber, Nadine von Blohn, Robert Stabel, Mona Köppen, Willi Unger und Andreas Brauns

Gegen den 1. BCW Hütschenhausen III gab es nach hart umkämpften und knappen Spielen am vergangenen Samstag in eigener Halle doch eine deutliche 2:6-Niederlage. Am kommenden Wochenende hoffen die Offenheimer bei der TGM Mainz-Gonsenheim auf einen erfolgreicheren Verlauf.

Jungendoppel Setter/Lahr Rheinhessen-Pfalz-Meister

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter der Badmintonabteilung des SV Offenheim. Als Ausrichter der Ling-Mei Verbandsmeisterschaften der Jugendlichen 2019 hatte man als relativ kleiner Verein eine große Aufgabe zu bewältigen. In zwei Hallen wurde in Alzey das größte Turnier des Jahres im Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz gespielt.

Und auch Erfolge gab dabei es einige für die Offenheimer zu verzeichnen. Jannick Setter und Bastian Lahr errangen Platz 1 im Jungendoppel U13 und sicherten sich so die Qualifikation zu den Südwestdeutschen Meisterschaften, zweite Plätze gab es im Jungendoppel U11 für den SVO-Spieler Marius Setter mit seinem Partner Jannick Stumptner aus Kaiserslautern, für das U13-Mixed Louisa Züfle/Jannick Setter und U11-Mixed Marius Setter/Jolina Brommer (TSG Grünstadt), das U13 Mädchendoppel Johanna Buschei und Louisa Züfle sowie das U15 Mädchendoppel Carolin Buschei und Lilly Knobloch.

Ein riesen Erfolg waren zudem in einer jeweils sehr starken Konkurrenz die dritten Plätze von Marius Setter um Jungeneinzel U11 sowie seinem älteren Bruder Jannick Setter im Einzel U13.

Für Adrian Wotschke ging es bei seinem ersten Turnier auf Verbandsebene erst einmal um das Sammeln von Spielpraxis, hatte er doch gegen die sehr starke Konkurrenz das Nachsehen.

Ergebnisse Einzel/Ergebnisse Doppel/Mixed

Erfolgreiches Wochenende

Bei der 3. Verbandsrangliste Doppel und Mixed U11-U19 erreichten die Offenheimer Spielerinnen und Spieler durch die Bank gute Ergebnisse. Am erfolgreichsten mit einem klasse 1. Platz war das Jungendoppel U13 mit Jannick Setter und Bastian Lahr. Platz 2 im Mixed U13 gab es für Louisa Züfle und Jannick Setter, hier erreichten Bastian Lahr und Johanne Buschei Platz 3. Die gleiche Platzierung gab es dann noch für das Mädchendoppel U13 Buschei/Züfle.

Mit diesen tollen Ergebnissen dürfen einige Offenheimer auf die Qualifikation zu den überregionalen Ranglisten und Meisterschaften hoffen.

Offenheim ab sofort Landesstützpunkt Badminton

Ein weiterer riesen Erfolg für den SV Offenheim: Nach dem Gewinn beim Leistungssportgewinnspiel des Landessportbundes „BÄM PLOPP BOOM“ im März dieses Jahres, folgte nun die Ernennung zum Landesstützpunkt Badminton. Damit ist eine weitere Möglichkeit geschaffen, die Arbeit rund um die Sportart Badminton zu professionalisieren und die Trainings- und Kooperationsangebote weiter auszubauen. In einem ersten Schritt werden nun den Grundschulen rund um Alzey Badmintonschnuppertage angeboten und auch Schnupperangebote mit Kindergärten angestrebt.

Hierzu konnte die neue Trainerin Lea Schwarz, die zum 1. Mai ihre Tätigkeit als FSJ beim Badmintonverband aufgenommen hat, in Offenheim begrüßt werden. Lea Schwarz wird zudem auch als Spielerin ab sofort die Farben des SVO auf nationaler Turnierebene vertreten.

Auch Verbandstrainer Christian Stern wird nach den Sommerferien nun wöchentlich in Offenheim einmal die Woche das Training leiten. Verein und Verband erhoffen sich hierdurch eine verbesserte Talentsichtung und Ausbildung und hierdurch die Heranführung an das geplante Landesleistungszentrum in Kaiserslautern, das gleichzeitig auch Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badmintonverbandes ist.

2 Vertreter des SVO beim 51. Internationalen Bodensee-Jugendturnier dabei

Bastian Lahr und Jannick Setter vertreten den SV Offenheim beim 51. Internationalen Bodensee-Jugendturnier, das morgen in Friedrichshafen startet. Für Bastian ist es das erste internationale Turnier, Jannick durfte letztes Jahr schon einmal in Nürnberg bei einem großen Turnier reinschnuppern. Morgen starten beide mit den Einzeln, am Samstag geht es dann mit dem Doppel weiter. Aller Ergebnisse gibt es bei turnier.de.