Größter Erfolg der Vereinsgeschichte

Mit einer herausragenden Leistung sorge Jannick Setter im Jungeneinzel U13 beim ersten Ranglistenturnier 2018 des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz mit seinem 2. Platz für den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte des SV Offenheim. Lediglich im Finale musste sich Setter knapp in 3 Sätzen Joel Zell vom SV Fischbach geschlagen geben.

Ebenfalls für eine große Überraschung sorgte der erst seit 10 Monaten badmintonspielenden Marius Setter im Jungeneinzel U11 mit einem tollen 4. Platz. Ebenfalls ein gutes Resultat erzielt Louise Züfle mit Platz 7 im Mädcheneinzel U13.

Auch die anderen Teilnehmer des SVO Tim Ackermann, Carolin und Johanna Buschei sowie Bastian Lahr konnten gute Leistungen abrufen und sich in den großen Teilnehmerfeldern überraschen weit nach vorne spielen.

Auch dank dieser Erfolge hofft der SV Offenheim Ende April/Anfang Mai zum Landesstützpunktes Badminton durch den LSB Rheinland-Pfalz und den Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz ernannt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.