Badmintonabteilung des SV Offenheim vom LSB ausgezeichnet

Im Rahmen des Workshops „Nachwuchsleistungssport in Vereinen“ am vergangenen Mittwoch im Haus des Sports in Kaiserslautern wurde die Badmintonabteilung des SV Offenheim für ihr Projekt „Wir machen die Meister von Morgen“ im Rahmen des Vereinswettbewerbes „Bäm Plopp Boom“ des Landessportbundes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld von 2500 € für die Jugendarbeit des Vereins. Abteilungsleiter Sebastian Züfle stellte das Projekt des Vereines zudem noch in einer Kurzpräsentation vor. Eine weitere Auszeichnung für die hervorragende Jugendarbeit des Vereins, die mit der Teilnahme von Marius Setter an den inoffiziellen Deutschen Meisterschaften U11 in Hamburg und der Teilnahme von Jule Petrikowski bei den Deutsche Meisterschaften U19 in Mühlheim an der Ruhr in diesem Jahr ihren Höhepunkt findet.

v.r. Abteilungsleiter Sebastian Züfle mit dem kommissarischen Präsidenten des LSB Jochen Borchert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.